Rat und Hilfe im Notfall

  • Frau Seeger ist in diesen aussergewöhnlichen Zeiten auch während der Ferien für Euch da. Falls ihr anonyme Hilfe oder einen Rat sucht, findet ihr hier Kontaktdaten von verschiedenen Hilfsangeboten:
  • Kostenlose Hilfe & Beratung für Kinder und Jugendliche durch den Kinderschutzbund
    Wenn es Dir schlecht geht oder Dich etwas bedrückt, kannst Du Dich gerne an uns wenden. Dabei kümmern wir uns um Probleme, die Du mit deinen Eltern oder mit anderen Menschen hast. Telefonisch oder in persönlichen Gesprächen suchen wir gemeinsam mit Dir nach Auswegen.
    Die Gespräche sind kostenlos und vertraulich. Auf Wunsch anonym.
    Du kannst Dich an uns wenden:
    • wenn es zuhause nur noch kracht,
    • wenn es bei Dir oder Deinen Freunden in der Familie Gewalt gibt,
    • wenn Du selber Gewalt durch jemanden erlebst,
    • wenn Deine Eltern sich gerade trennen,
    • wenn Du Dir Sorgen um Deine Eltern oder Vertrauenspersonen machst, weil sie z.B. zu viel trinken oder sich irgendwie komisch verhalten.
    Beratungsstelle
    Tel.: 030 – 45 08 12 600
    info@kinderschutzbund.de
    Montag bis Freitag: 9 bis 13 Uhr
    Dienstag und Donnerstag: 15 bis 17 Uhr
    Prinz-Eugen-Str. 11 | 13347 Berlin
  • Jugendnotmail.berlin
    Besonders für Kinder und Jugendliche möchten wir auf das Online-Beratungsangebot Jugendnotmail aufmerksam machen. In einer Zeit, in der viele Eltern verunsichert sind, sich Sorgen machen oder von existenziellen Problemen (z.B. finanzielle Sorgen etc.) belastet sind, fällt es machen Eltern schwerer, den Blick auf die Kinder zu richten. Kinder und Jugendliche halten sich zurück, um die Belastungen der Eltern – oder anderer wichtiger Bezugspersonen – nicht zu steigern. Jugendnotmail.berlin ist eine geeignete Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, Zugang zu Beratung (niedrigschwellig, unbürokratisch und datensicher) zu erhalten.
    http://www.jugendnotmail.berlin
  • Wildwasser e.V. Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen
    Mädchen und jungen Frauen bis 27 Jahren, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, sowie Angehörigen und Bezugspersonen bietet Wildwasser e.V. Beratung und Unterstützung an. Auch bei einem vermuteten Verdacht des sexuellen Missbrauchs kann man sich an die Beratungsstellen wenden.
    Beratung findet derzeit vorrangig telefonisch oder über eine gesicherte Online-Plattform statt. Im Einzelfall werden auch unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen persönliche Beratungen durchgeführt.
    Die telefonische Erreichbarkeit:
    Mädchen*beratungsstelle Wriezener Straße: (030) 48628222
    Mo – Do 10:00 bis 16 Uhr,
    Freitag 10:00 Uhr bis 13 Uhr
    Mädchen*beratungsstelle Dircksenstraße: (030) 2824427
    Mo und Di 10-13 Uhr, Donnerstag 13-16 Uhr
    Die Möglichkeit der Online-Beratung besteht unter:
    https://wildwasser-berlin.beranet.info
    www.wildwasser-berlin.de
  • neuhland e.V.
    ist eine Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Notlagen, wenn Gefühle der Ausweglosigkeit oder Suizidgefahr bestehen. Bei Bedarf besteht weiterhin die Aufnahmemöglichkeit in die Krisenwohnung.
    • Tel.: (030) 873 01 11
    • Mo – Fr von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    www.neuhland.net
  • HILFE – FÜR – JUNGS e.V.
    bietet in der subway-Anlaufstelle Beratung und Hilfe für Jungs, die zur Prostitution gezwungen sind. Die Anlaufstelle, Kirchbachstr. 5 in 10783 Berlin, ist erweitert geöffnet – für tägliche Grundbedürfnisse, Beratung/Begleitung, ärztliche Sprechstunde. Streetwork wird täglich an den Orten der männlichen Prostitution durchgeführt.
    Im Moment sind die Öffnungszeiten
    • von montags bis freitags
    • von 09:00 bis 17:00 Uhr und
    • es wird maximal 2 Personen Einlass gewährt.
    • Tel.: (030) 23 52 04 76
    Das Projekt „berliner jungs“ leistet Aufklärungs- und Beratungsarbeit bei außerfamiliärer Gewalt gegen Jungen und dient dem Schutz von Jungen gegen sexuellen Missbrauch und sexuelle Ausbeutung, insbesondere im öffentlichen Raum. Außerdem wird von Gewalt betroffenen Jungen und deren Erziehungsberechtigte Beratung angeboten.
    • Tel.: (030) 236 33 983
    • Mo – Fr von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    www.hilfefuerjungs.de
  • Unterstützung für Pflegende Jugendliche auf Echt-Unersetzlich.de
    Jugendliche und junge Erwachsene, die in die Pflege und Versorgung von Angehörigen eingebunden sind, können in Berlin eine Online-Beratung nutzen.
    Mit www.echt-unersetzlich.de bietet die Beratungsstelle Pflege in Not im Diakonischen Werk Berlin Stadtmitte e.V. Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Gedanken, Sorgen und Fragen direkt – und auf Wunsch auch anonym – auszutauschen.
    Das Online-Informations- und Beratungsangebot unter www.echt-unersetzlich.de steht Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 13 und 25 Jahren kostenfrei zur Verfügung.
  • Beratungsangebote für Familien
    Erziehungs- und Familienberatung – per Telefon oder online für Sie daDie Erziehungs- und Familienberatungsstellen unterstützen Sie weiterhin kostenlos und gern auch anonym bei Fragen zur Entwicklung und Erziehung Ihrer Kinder, bei Familien- und Paarkonflikten sowie Trennung und Scheidung und bei auftretenden familiären Krisensituationen.
    In den Erziehungs- und Familienberatungsstellen können derzeit, bedingt durch die Einschränkungen, die Beratungen nur online und telefonisch erfolgen.
    Die Erziehungs- und Familienberatungsstellen sind weiterhin von Montag bis Freitag für Sie erreichbar, um telefonische Beratungstermine zu vereinbaren sowie die offene telefonische Sprechstunden wahrzunehmen.
    Auf der Website www.efb-berlin.de finden Sie eine Übersicht mit allen Erziehungs- und Familienberatungsstellen sowie den jeweiligen telefonischen Sprechzeiten. Dort finden Sie auch die online-Angebote der Berliner Erziehungs- und Familienberatungsstellen.
    Weiterhin gibt es das Angebot der Onlineberatung von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung für Eltern und gesondert für Kinder und Jugendliche
  • Berliner Beratungsstellen Kinderschutz
    Die Berliner Beratungsstellen Kinderschutz stehen für alle Familien vorrangig telefonisch oder per Email zur Verfügung. Bei Bedarf sind unter Einhaltung der Abstandsregeln auch persönliche Einzelberatungen möglich. Diese können Ihnen dabei helfen, Ihre Sorgen oder Belastungen mit jemandem zu teilen und gemeinsam eine Strategie zu entwickeln, die zu Entlastung führt.
    Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Beratungsstellen und ihre jeweiligen Schwerpunkte.
    • Außerhalb der Sprechzeiten ist jeweils ein Anrufbeantworter geschaltet. Sie werden zeitnah zurückgerufen (in der Regel innerhalb von 24 Stunden).
    • Die Beratungsstellen passen ihre Sprech- und Öffnungszeiten dem jeweiligen aktuellen Bedarf an. Sie finden die aktuell gültigen Zeiten auf der jeweiligen Homepage.
  • Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V.
    Das Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V. ist auch in diesen Tagen erreichbar und bietet für Eltern, Kinder, Angehörige oder Nachbarn telefonische Beratung bei Sorgen rund um das Kindeswohl an. Im Moment wird auch noch die persönliche (Krisen-)Beratung in Kinderschutzfällen, unter erhöhten hygienischen Bedingungen, aufrechterhalten.
    • Mo – Fr von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr
    www.Kinderschutz-Zentrum-Berlin.de
  • Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Berlin e.V.Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Berlin e.V. bietet weiterhin telefonische Beratung (auch anonym), Krisenintervention und Hilfe für Eltern, Kinder, Angehörige oder Nachbarn bei Gewalt gegen Kinder an. Aktuell werden auch noch Krisenberatungen in Einzelfällen unter den entsprechenden hygienischen Vorschriften durchgeführt.
    Tel.: (030) 45 08 12 600
    • Mo – Do von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    • Di und Do von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    • Fr von 09:00 bis 13:00 Uhr
    Außerhalb der Sprechzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, der regelmäßig abgehört wird. Ein Rückruf erfolgt zeitnah.
    www.kinderschutzbund-berlin.de
  • Kind im Zentrum – Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk gAG
    Kind im Zentrum berät bis auf weiteres telefonisch oder per Videosprechstunde. Videosprechstunden (Videoberatungen/Videotherapien) sind mit der kostenlosen Software Red medical Videosprechstunde durchführbar.
    Aus Datenschutzgründen ist hierfür eine individuelle Zustimmung erforderlich. Das Beratungsangebot richtet sich an Mädchen und Jungen und ihre Angehörigen und Bezugspersonen zur Bearbeitung und Bewältigung von sexuellem Missbrauch und zum Umgang mit Verdachtsfällen.
    Tel.: (030) 282 80 77
    • Mo – Fr von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    • Mails kiz@ejf.de
    Außerhalb der Sprechzeiten oder bei besetzter Leitung ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Man kann also jederzeit eine Nachricht hinterlassen, der Rückruf erfolgt innerhalb von 24h.
    www.ejf.de/einrichtungen/beratungsstellen/kind-im-zentrum-kiz.html
  • Schulpsychologische Beratungsstelle
    Gewaltprävention und Krisenintervention, erste Anlaufstelle für Eltern, Schüler und Lehrer bei allen Problemen im schulischen Bereich
    (www.berlin.de/sen/bildung/hilfe_und_praevention/schulpsychologie/wo_finden_sie_uns.html)
    Zuständigkeit nach Schulen:
    Beratungsstelle: Nimrodstr. 4 – 14
    Tel.: 90294-4838 (Frau Strauß)
  • Erziehungs- und Beratungsstelle
    Beratung und Therapie für Kinder, Jugendliche und Eltern in Problemfällen
    (www.berlin.de/ba-reinickendorf/org/jugendamt/beratung/beratung.html)
    Zuständigkeit nach Wohnort:
    Nimrodstr. 4 – 14, Oraniendamm 40-43, Wilhelmsruher Damm 124
    Tel.: 90294-6349
  • Sozialpädagogischer Dienst:
    Familienkonflikte/Krisen wie Scheidung, finanzielle Notlagen, Kinderschutz, Lebensberatung
    (www.berlin.de/ba-reinickendorf/org/jugendamt/standorte/rsd nord.html)
    Zuständigkeit nach Wohnort:
    Nord:  Nimrodstr. 4- 14             Tel.: 90294 -6636
    Ost:    Teichstr. 65                    Tel.: 90294 -6184
    West:  Am Nordgraben 1           Tel.: 90294 -6207
    MV:     Wilhelmsruher D. 124     Tel.: 90294 -6236
  • Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst (bis 18 Jahre)
    Beratung und Hilfe bei starken Verhaltensauffälligkeiten
    (www.berlin.de/lb/psychatrie/ansprechpartner_bezirke/reinickendorf.html)
    Teichstr. 65
    Anmeldung: 90294 – 5043/-5044
    Sozialpsychiatrischer Dienst (ab 18 Jahre)
    Teichstr. 65
    Tel.: 90294 – 5004 bis 5010
  • Jugendgesundheitsdienst
    Anlaufstelle v.a. für Lehrer
    Tel.: 90294 – 6393 / -6394 / -6396
    kindergesundheit@reinickendorf.de
  • Studienkreis – Übersicht der Beratungsstellen in Berlin zu den Themen Mobbing, Lernschwierigkeiten, Erziehung & Familie, und finanzielle Unterstützung
    (www.studienkreis.de)
  • Beratungsstelle für Familie und Jugend des Diakonischen Werks
    (www.evangelische-beratung.info)
    Wilhelmsruher Damm 159
    Tel.: 4152573
  • Berliner Krisendienst (rund um die Uhr)
    (www.berliner-krisendienst.de)
    Tegel: Berliner Str. 25
    Tel.: 39063 – 50
    8.2 Kindernotdienst:        610061
    8.3 Jugendnotdienst:       610062
    8.4 Hotline Kinderschutz: 610066
  • Drogenhilfe Nord
    Beratung für Eltern und Jugendliche im Zusammenhang mit Drogenproblemen
    (www.stiftung-spi.de/drogenhilfe-nord)
    Alt-Reinickendorf 23 – 24
    Tel.: 493 80 88
  • Nordpassage: Beratungsangebot für Jugendliche mit riskantem Alkoholkonsum und deren Familien
    (Besuch in der Schule möglich, s. Flyer)
    Jugendsprechstunde:
    Di, 16 – 17.00
    Tel.: 493 80 88
  • Neuhland (rund um die Uhr)
    Anlaufstelle bei suizidalen Krisen für Betroffene und Angehörige
    (www.neuhland.net)
    Nikolsburger Platz 6 (Wilmersdorf)
    Tel.: 873 01 11
  • Kind im Zentrum
    Schwerpunkt: sexueller Missbrauch
    (www.ejf.de/einrichtungen/beratungsstellen/kind-im-Zentrum-kiz.html)
    Neue Schönhauser Str. 16
    Tel.: 282 80 77
  • Wildwasser e.V.
    Krisenwohnung
    (www.wildwasser-berlin.de)
    Dircksenstr. 47 (Wedding)
    Tel.: 282 44 27

 

Bei Auffälligkeiten können sie uns gerne kontaktieren:

Christiane Mix
Kontaktlehrerin für Suchtprophylaxe

Simone M Seeger
Dipl. Sozialpädagogin