Was tun, wenn mir die Decke auf den Kopf fällt?

Was tun, wenn mir die Decke auf den Kopf fällt?

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die nächsten Tage und Wochen können unter Umständen sehr lang werden. Persönliche
Kontakte zu Freunden und Mitschülern werden eingeschränkt oder müssen ganz in die
virtuelle Welt verlegt werden, Freizeitbetätigungen können nicht stattfinden, ungewohnter
Weise sind alle Familienmitglieder zur gleichen Zeit zu Hause, der Raum für den Rückzug und
das „In-Ruhe-gelassen-werden“ fehlt.

Unsere Tipps:

1. Plant den Tag, nehmt die angebotenen Lernmaterialien ernst und füllt einen häuslichen
Schultag mit geistiger Arbeit.

2. Nutzt die zusätzlichen Lernangebote, die Liste habt Ihr bekommen, ihr findet sie auch auf der Homepage.

3. Auch körperliche Betätigung tut gut. ALBA hat eine Lösung erarbeitet, mehr Infos dazu findet ihr unter: https://www.albaberlin.de/news/details/reaktion-auf-coronavirus-alba-berlinstartet-taegliche-digitale-sportstunde-fuer-kinder-und-jugendliche/

4. Wenn es ganz eng wird, jemand so gar nicht mit der Situation zurecht kommt, stehen wir Euch selbstverständlich mit offenem „Ohr“ und Rat zur Seite. Gerne könnt Ihr Euch an den/die Lehrer/in Eures Vertrauens, an die Klassenleitung, an die Schulsozialpädagogin Frau Seeger s.seeger@gvb-gymnasium.de , Tel.: 0171 7330211 oder an das Krisenteam krisenteam@gvb-gymnasium.de wenden.

Frau Seeger ist in diesen aussergewöhnlichen Zeiten auch während der Ferien für Euch da. Falls ihr anonyme Hilfe oder einen Rat sucht, hinter diesem Link findet ihr Kontaktdaten von verschiedenen Hilfsangeboten: Schule/Schulsozialpädagogik/Rat und Hilfe im Notfall.

Kostenlose Beratung bietet der Kinderschutzbund unter 030/450 81 26 00 bzw. unter info@kinderschutzbund.de

Unter folgendem Link bietet die Senatsverwaltung umfangreiche Informationen und Hilfsangebote https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/schulschliessung/

Mit den besten Wünschen für die nächsten Wochen!

Heike Briesemeister
Schulleiterin