Sport

Der Sportunterricht in der Sekundarstufe I

umfasst die Bewegungsfelder

Individualsportarten:

Leichtathletik / Gerätturnen / Tischtennis / Badminton / Gymnastik/Tanz

Mannschaftsspiele:

Basketball / Handball / Hockey / Volleyball / Fußball

Ergänzungssportarten:

Kämpfen nach Regeln / Akrobatik / Ultimate Frisbee / Flag Football

Sport in der Sekundarstufe II

Pro Halbjahr wird mindestens ein Sportpraxis-Kurs besucht. Der Sportunterricht in der gymnasialen Oberstufe soll eine breite sportliche Erfahrung und zugleich eine individuelle Schwerpunktbildung ermöglichen. Dazu kann aus verschiedenen Themenfeldern (mind. 2) ausgewählt werden.

 

Wird Sport im Abitur als 4. Prüfungsfach oder als 5. Prüfungskomponente gewählt, muss ein Sporttheoriekurs über 2 Semester belegt werden.

Am Gabriele-von-Bülow-Gymnasium können die Schüler u. a. aus folgenden Kursthemen wählen:

 

• Kanusport (in Kooperation mit den Kanu-Club Borussia e.V.)
• Leichtathletik
• Gymnastik/Tanz
• Schwimmen
• Basketball
• Handball
• Fußball
• Volleyball
• Badminton
Tennis (in Kooperation mit dem VfL Tegel)
• Tischtennis
• Fitnessport
• Skifahren
• Gesellschaftstanz

 

Über die Pflichtkurse hinaus dürfen im Rahmen der Möglichkeiten weitere Sportkurse besucht werden.

Neben dem Regelunterricht nimmt das Gabriele-von-Bülow-Gymnasium am Berliner Schul-Wettkampfprogramm mit großem Erfolg teil.