Mathematik-Ferienkurs

Mathematik – in den Ferien?

 

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch von unserem  Ferienkurs in Mathematik berichten. Sicherlich werdet ihr erst einmal schlucken bei dem Gedanken an einen Ferienkurs, und dann auch noch in Mathe.

In den vergangenen Sommerferien hat die Gabriele-von-Bülow-Schule erstmalig einen Ferienkurs in der letzten Ferienwoche angeboten – gedacht für Zehntklässler als Vorbereitung auf die Oberstufe.

Mathe ist für viele von uns ein etwas kniffliges Fach, wo man jede Unterstützung in Anspruch nehmen sollte, die zur Verfügung steht. Häufig ist es doch so, dass man noch nicht so sicher alle Aufgaben problemlos bewältigen kann.

In Zusammenarbeit mit Studenten machen Schule gab es nun die Möglichkeit, genau diese Probleme anzugehen.

Der Kurs ging über eine Woche täglich von 9:00 bis 13:00 Uhr, also mussten wir nicht zu nachtschlafender Zeit aufstehen und der Rest des Tages stand auch noch zur Verfügung.

Eine sehr nette und kompetente Mathematikstudentin unterrichtete uns intensiv und beantwortete uns sehr geduldig alle Fragen. Wir haben in dieser Woche sehr viel, aber auch sehr entspannt gelernt und, ehrlich gesagt, hat es sogar Spaß gemacht.

Mit nur 5€ pro Unterrichtsstunde war der Kurs auch noch konkurrenzlos günstig.

Der Kurs erwies sich als äußerst hilfreich bezüglich des Mathematikunterrichts in der Oberstufe. Ich kann jedem wirklich nur empfehlen, etwas Zeit in den Ferien zu investieren, um seine Mathefähigkeiten zu verbessern.

Für mich hat es sich wirklich gelohnt, denn meine Mathenote hat sich um mindestens eine Note verbessert.

Also nutzt diese Chance und macht mit!

Kimberly (1. Sem.)