Informatik

Die Informationsgesellschaft verlangt nach einer Ergänzung der klassischen Allgemeinbildung um eine zusätzliche Sichtweise – um eine informatische Bildung. Dem wollen wir mit dem Unterrichtsfach Informatik an unserer Schule Rechnung tragen und bieten allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eine breite informatische Bildung zu erwerben.

Beim Informatikunterricht handelt es sich keinesfalls um einen reinen Programmierkurs. Vielmehr lernen die Schülerinnen und Schüler die Denkweisen und Werkzeuge der Informatik kennen, die inzwischen in allen Gebieten von Wissenschaft, Wirtschaft und Technik Eingang gefunden haben. Dabei werden auch nichttechnische Aspekte berücksichtigt, die sich durch die Einbettung in gesellschaftliche Kontexte ergeben. Das Fach Informatik hat daher neben mathematischen und ingenieurwissenschaftlichen auch gesellschafts-, geistes- und naturwissenschaftliche Züge – es ein sehr vielseitiges und spannendes Fach!

Die informatische Bildung beginnt für alle Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I mit dem integrativ im Geographieunterricht vermittelten Inhalten des informationstechnischen Grundkurs (ITG). In der 8. Klasse gibt es die Möglichkeit einen Wahlpflichtkurs „Robotik“ des Fachbereichs Physik zu wählen. Und im Wahlpflichtfach „Naturwissenschaften“ der 9. Klasse begegnet man ebenfalls Informatikthemen.

Der eigenständige Informatikunterricht beginnt dann in der 10.Klasse mit dem Wahlpflichtfach Informatik. In der Regel gibt es aufgrund der hohen Nachfrage zwei parallele Wahlpflichtkurse. In der Oberstufe bieten wir die volle Bandbreite an Informatikkursen an. Schüler und Schülerinnen, die am Wahlpflichtfach Informatik teilgenommen haben, können Informatik in der Oberstufe wahlweise als Grundkurs oder als Leistungskurs fortführen und dort auch eine Abiturprüfung ablegen. Aber auch wer in der Sekundarstufe I keinen Informatikunterricht gewählt hat, hat in der Oberstufe noch die Möglichkeit mit Informatik zu beginnen. Wer dann sogar alle vier Semester Informatik belegt, kann das Fach auch für die 5. Prüfungskomponente der Abiturprüfung wählen. Die Tabelle bietet eine Übersicht, über die Wahlmöglichkeiten.