Unterstützende Mitarbeit in den Willkommensklassen –
Bildung, Beratung und Förderung für junge Flüchtlinge

Auch die Schulsozialpädagogik begrüßt unsere Willkommensschüler/innen aus den verschiedensten Ländern und unterstützt diese Schüler/innen sich in ihrer Umgebung schnell zurechtzufinden und sich wohlzufühlen. Jeder neu eingetroffene junge Flüchtling erhält zur Begrüßung an unserem Gymnasium ein Willkommenspaket, zum Teil mehrsprachig, in dem sich vor allem wichtige Informationen rund um die neue Umgebung, die wichtigsten Adressen sowie Hinweise auf Hilfsangebote und Kontaktpersonen befinden.

In enger Zusammenarbeit mit Frau Lüdke, Schulsozialpädagogin vom freien Träger Horizonte gGmbH, werden einzelne Projekte geplant und durchgeführt. So wird am 7. Juni ein erster Begegnungstag mit Schüler/innen der Willkommensklasse und einheimischen Schuler/innen stattfinden. Erste Ideen zu diesem Tag wurden bereits gesammelt: die Schüler/innen möchten einen kulinarischen Nachmittag gestalten, eventuell einen Grillnachmittag.

Frau Lüdke besucht einmal die Woche unsere Willkommensklassen und steht hier den Schüler/innen im Einzelgespräch zur Verfügung. Sie beschäftigt sich intensiv mit den biografischen Daten jedes Einzelnen, erhält somit einen sehr guten Einblick, was diese Schüler/innen beschäftigt und was sie vor allem als Hilfsangebot benötigen. Von den weiteren Hilfsangeboten, die Frau Lüdke hier leistet, profitieren die jungen Geflüchteten. Dies sind u.a.: Gruppenarbeit in den Willkommensklassen, Einzelfallhilfe außerhalb der Schule, Hausbesuche, Dolmetschervermittlung und Begleitung bei Exkursionen.

Kunstpädagogische Arbeit mit der Willkommensklasse

Einmal wöchentlich besuchen die Schüler/innen aus der Willkommensklasse das kunstpädagogische Angebot von Frau Seeger. Acryl- und Aquarellmalerei, mit Stiften sich im Portraitmalen schulen und viele weitere Techniken und Materialien stehen hier im Angebot. Die fertigen Werke, auf die die „Künstler“ meist stolz sind, werden mit in die neue häusliche Umgebung genommen oder erhalten einen Platz hier am Gymnasium.