Känguru der Mathematik 2017

Unsere Schule nahm mit 109 Schülerinnen und Schülern am diesjährigen Wettbewerb teil. Die Teilnahme war absolut freiwillig. Schon das ist ein Erfolg.

Besonders hervorzuheben ist aber das Ergebnis von Stephanie Gramsch (8b) in der Kategorie 3. Preis. Sie erzielte 105 von 150 Punkten. Die durchschnittlich erreichte Punktzahl in dieser Altersgruppe lag bei knapp 62 Punkten.

Der weiteste Kängurusprung (= größte Anzahl von richtig gelösten aufeinander folgenden Aufgaben) wird mit einem T-Shirt prämiert und geht an Erja Steinmetz (8b).

Jahrgangsbeste in 7 ist Anna-Lena Füg (74,5 P.), Jahrgangsbester in 9 ist Jan-Eric Eberhardt (9b) mit 73,25 Punkten und Felix Biczkowski ist mit 93,5 Punkten der Beste in Klasse 10d.

Ein großes Dankeschön an die Kolleginnen und Kollegen des Fachbereichs Mathematik für das Anwerben der Schüler, Geld einsammeln, Kreuze eingeben und Preise ausgeben.

Mirko Kemnik (FB Mathematik)